Sieg gegen die SU Annen: Bericht von Matthias Bauer

4er-Pokal (28.08.2016)

Mit mehr Mühe als zunächst erwartet haben wir heute die nächste Runde im 4er-Pokal erreicht. Unsere Mannschaft war ganz interessant aufgestellt: An Brett 1 unser Spitzenspieler Thomas Freisen. Dann folgten die beiden Weißbretter Nachwuchsstar Christopher Kükenbrink und der ehemalige Höntroper Vorsitzende Eckhard Funke. Am 4. Brett ging ich selbst in mein 8. Günnigfelder 4erPokaljahr, bis dahin noch ohne Niederlage in diesem Wettbewerb. Im Vorfeld hatte ich mit einer starken gegnerischen Mannschaft gerechnet, aber es trat nur 1 Spieler der ersten Annener Mannschaft an. Vergleicht man Brett für Brett, kam uns in diesem Kampf eindeutig die Favoritenrolle zu. Und der Kampf begann auch zunächst wie erwartet. Christopher konnte seinen DWZ- losen Gegner bereits in der Eröffnung überspielen und brachte uns nach nicht einmal 2 Stunden in Führung. Durch ein Versehen meines Gegners konnte ich diesem recht früh die Qualität abnehmen, was mir eine Gewinnstellung einbrachte. Doch dann passierte leider das, was eigentlich nicht passieren sollte. Zumindest ich machte schon einen Haken hinter meine Partie und den Mannschaftskampf. Und auch Thomas gab in dieser komfortablen Lage seine Partie Remis. Jetzt war klar, dass uns schon ein Remis in den letzten beiden Partien reichen würde. Auf der Suche nach dem entscheidenden Punch kam ich langsam in Zeitnot. Mein Gegner hatte zeitweise ein Bedenkzeitvorteil von über einer Stunde. Da uns aber ein Remis reichte, wollte ich die Stellung vereinfachen und gab dem Gegner ohne Not die Qualität zurück. Zu allem Unglück landete ich dann in einem verlorenen Turmendspiel, das mein Gegner trotz ausreichender Bedenkzeit souverän zum vollen Punkt runter blitzte. Nun hat es mich im 8. Jahr doch mit einer Niederlage erwischt, ich war halt einfach dran. Wenigstens konnte Eckard seine Partie Remis halten, zum Sieg nach Berliner Wertung!

Zug um Zug...

Willkommen auf der Internetseite des SV Günnigfeld! Hier wird noch fleißig gebaut. Erste Inhalte gibt es bereits unter 'Spielberichte' und 'Termine'.

Und wer unten auf "mehr" klickt, gelangt zu einem PDF-Infoflyer...


Martin Walker: Good chess players think five moves ahead.

Dr. Cal Lightman: Great chess players think one move ahead. But it's the right move.

Quelle: http://www.imdb.com/title/tt1584395/quotes, 8.1.2016